Kein schmutziger Deal mit der Türkei!

Appell an die Bundesregierung

Wir fordern: Schluss mit dem schmutzigen Deal mit der Türkei!  Ein Politikwechsel muss her!

Keine Rückendeckung für Krieg gegen Menschenrechte, Demokratie und Frieden!

Der Deal löst kein Flüchtlingsproblem, bringt aber Krieg und Terror nach Europa.

Wir fordern die Unterstützung von Demokratie und Toleranz statt nationalistisch rassistischer Kriege und Terror im Nahen Osten.

Keine Gelder, keine Waffen, keine anderen logistischen oder militärischen Hilfeleistungen mehr an die Türkei Statt EU-Beitrittsperspektive diplomatischer Druck auf die Türkei zur Einstellung aller staatlichen Terrorhandlungen und friedensbehindernden Aktivitäten.

Schluss mit allen Sonderrechten für die Türkei in Europa. Schluss mit Behinderungen von Demokraten, der linkspluralistischen Partei HDP und internationalistischen Freiheitsbewegungen. Weg mit dem PKK Verbot.

Konsequente Einhaltung der UNO Menschenrechts- und Genfer Flüchtlingskonventionen. Vertreter der Kurden an den Genfer Verhandlungstisch. Freier Zugang für Hilfslieferungen und Rückkehrer nach Rojava.

Nicht Böhmermann, sondern der Menschenrechtsverletzer Erdogan gehört vor Gericht!

Brechen wir das Schweigen und werden wir – in einer langandauernden Kampagne- so laut bis man uns hört!

 

zur Kampagne

Der Appell ist Kern einer Kampagne gegen den “schmutzigen Deal mit der Türkei”  und soll den breiten  Protest gegen einen politischen Kurs artikulieren, der  Meschenrechtsverletzungen, Flüchtlingselend, Demokratieabbau, Terror und Krieg duldet oder sogar befeuert anstatt einzudämmen.

Die Kampagne ist aktuell auf mindestens 6 Monate ausgelegt, kann aber auch, wenn dies aufgrund der beabsichtigten politischen Wirkung sinnvoll ist, verlängert werden. Die Unterschriften werden am Ende in einer öffentlich wirksamen Formm dem Adressaten Bundesregierung übergeben.

Inititiierende Orgnaisationen sind:

  • HDK Deutschland Initiative (Demokratischer Kongress der Völker – Deutschland Initiative),
  • Nav-Dem (Navenda Civaka Demokratîk ya Kurdên li Almanyayê | Demokratisches Gesellschaftszentrum der KurdInnen in Deutschland e. V.),
  • Arbeitskreis Internationale IGM Berlin,
  • IALANA (International Association of Lawyers against Nuclear Arms, Deutsche Sektion),
  • Die Piraten Berlin,
  • NatWiss (Naturwissenschaftlerinnen-Initiative),
  • AKL (Antikapitalistische Linke ),
  • SAV (Sozialistische Alternative ),
  • Kampagne TATORT Kurdistan,
  • IL (Interventionistische Linke),
  • Kurdistan Solidaritätskomitee Berlin,
  • SI Berlin (Solidarität Internationale, Berlin),
  • MLPD Berlin (Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands,  Berlin),
  • Dritte Welt Haus e.V. Frankfurt a.M.,
  • Solidaritätskomitee Kobane Berlin

Erstunterzeichner(innen):

  • Ulla Jelpke, MDB “Die Linke”
  • Reiner Braun, Geschäftsführer , IALANA ( Juristen und Juristinnen gegen atomare, biologische und chemische Waffen – für gewaltfreie Friedensgestaltung)
  • Bruno Kramm, Parteivorsitzender, Piratenpartei Berlin
  • Sevim Dagdelen, MBD “Die Linke”
  • Prof. Dr. Norman Paech, Professor für Völkerrecht Hamburg, Beirat IPPNW (Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges/Ärzte in sozialer Verantwortung e.V.)
  • Dr. Mario Candeias, Politikwissenschaftler/Direktor des Instituts für Gesellschaftsanalyse der Rosa-Luxemburg-Stiftung
  • Tobias Pflüger, Stellvertretender Parteivorsitzender “Die Linke”
  • Raul Zelik, Schriftsteller und journalist
  • Margarita Tsomou, Jounalistin
  • Prof. Dr. Andreas Schierwagen, Universität Leibzig
  • Anette Groth, MBD “Die Linke”
  • Lucy Redler, Sprecherin AKL (Antikapitalistische Linke) und Mitglied Parteivorstand “Die Linke”
  • Prof.Dr. Michael Klundt, Hochschule Magdeburg-Stendal
  • Dario Azzellini, Autor, Filmemacher, Politikwissenschaftler
  • Prof. Candice Breitz, Prof. fine Art Braunschweig ,internationaler Preis für zeitgenössische Kunst 2007, Fondation Prince Pierre de Monaco
  • Marina Sitrin, Autorin
  • Dr. Judith Dellheim, Ökonomin
  • Dr. Gisela Penteker, Türkei Beauftragte IPPNW (Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges/Ärzte in sozialer Verantwortung e.V.)
  • Dr. Thomas Sablowski, Rosa-Luxemburg-Stiftung
  • Andrej Hunko, MBD “Die Linke”
  • Steffen Strandt, Bündnis Soziales Berlin gegen Rassismus
  • Florian Wilde, Historiker

Türkiye’yle kirli anlaşmaya son!

İnsan haklarına, demokrasiye ve barışa açılan savaşa destek vermeyin! 
Bu suça ortak olmayın!

Alman Federal hükümetine çağrı:

Sayın Başbakan Merkel, Sayın Dışişleri Bakanı Steinmeier,

Yaptığınız anlaşma mülteci sorununu çözmez, ancak savaşı ve terörü Avrupa’ya yaklaştırır!

Ortadoğu’da milliyetçi-ırkçı savaşlar ve terör yerine, demokrasi ve hoşgörü istiyoruz!

Türkiye’yle yaptığınız kirli anlaşmaya son verin! Bu suça ortak olmayın! Politikalarınızı değiştirin!

Türkiye’ye artık para ve silah göndermeyin, diğer lojistik ve askeri yardımlara son verin.

AB katılım perspektifi yerine, devlet terörünü ve barışı engelleyen faaliyetlerini durdurması için Türkiye’ye diplomatik baskı uygulayın.

Avrupa’da Türkiye için özel imtiyazlar sağlamayı durdurun. Demokratların, çoğulcu sol parti HDP’nin ve enternasyonalist özgürlük hareketlerinin üzerindeki engellemelere son verin. PKK yasağını kaldırın.

BM İnsan Hakları Sözleşmesi’ne ve Cenevre Mülteci Konvensiyonu’na tutarlı bir şekilde uyun. Kürtlerin temsilcileri Cenevre’de müzakere masasına otursun. Geri dönmek isteyenlerin ve yardım gönderilerinin Rojava’ya serbestçe girmeleri sağlansın.

Böhmermann değil, insan haklarını sürekli olarak ihlal eden Erdoğan mahkeme önüne çıkmalıdır!

Sessizliğimize son veriyor ve duyulana kadar sesimizi yükseltiyoruz!

 

 

İmzaları nasıl teslim edeceğiz?

Bu çağrı, yürüttüğümüz kampanyanın merkezini oluşturuyor. Kampanyada, Türkiye hükümetiyle yapılan kirli anlaşmada en iyi ifadesini bulan siyaset tarzını protesto ediyoruz. Kampanyayı 6 ay boyunca sürdürmeyi planlamaktayız. Politik amaçlarımız ve etkinlerimiz açısından mantıklı hale gelirse bir süre daha kampanyayı sürdürme olasılığımız bulunuyor. İmzaları kampanyanın sonunda kitlesel bir biçimde Alman hükümetine ileteceğiz.

 

İlk imzacı olan örgütler ve inisiyatifler:

  • HDK Deutschland Initiative (Demokratischer Kongress der Völker – Deutschland Initiative),
  • Nav-Dem (Navenda Civaka Demokratîk ya Kurdên li Almanyayê | Demokratisches Gesellschaftszentrum der KurdInnen in Deutschland e. V.),
  • Arbeitskreis Internationale IGM Berlin,
  • IALANA (International Association of Lawyers against Nuclear Arms, Deutsche Sektion),
  • Die Piraten Berlin,
  • NatWiss (Naturwissenschaftlerinnen-Initiative),
  • AKL (Antikapitalistische Linke ),
  • SAV (Sozialistische Alternative ),
  • Kampagne TATORT Kurdistan,
  • IL (Interventionistische Linke),
  • Kurdistan Solidaritätskomitee Berlin,
  • SI Berlin (Solidarität Internationale, Berlin),
  • MLPD Berlin (Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands,  Berlin),
  • Dritte Welt Haus e.V. Frankfurt a.M.,
  • Solidaritätskomitee Kobane Berlin

İlk imzacılar:

  • Ulla Jelpke, MDB “Die Linke”
  • Reiner Braun, Geschäftsführer , IALANA ( Juristen und Juristinnen gegen atomare, biologische und chemische Waffen – für gewaltfreie Friedensgestaltung)
  • Bruno Kramm, Parteivorsitzender, Piratenpartei Berlin
  • Sevim Dagdelen, MBD “Die Linke”
  • Prof. Dr. Norman Paech, Professor für Völkerrecht Hamburg, Beirat IPPNW (Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges/Ärzte in sozialer Verantwortung e.V.)
  • Dr. Mario Candeias, Politikwissenschaftler/Direktor des Instituts für Gesellschaftsanalyse der Rosa-Luxemburg-Stiftung
  • Tobias Pflüger, Stellvertretender Parteivorsitzender “Die Linke”
  • Raul Zelik, Schriftsteller und journalist
  • Margarita Tsomou, Jounalistin
  • Prof. Dr. Andreas Schierwagen, Universität Leibzig
  • Anette Groth, MBD “Die Linke”
  • Lucy Redler, Sprecherin AKL (Antikapitalistische Linke) und Mitglied Parteivorstand “Die Linke”
  • Prof.Dr. Michael Klundt, Hochschule Magdeburg-Stendal
  • Dario Azzellini, Autor, Filmemacher, Politikwissenschaftler
  • Prof. Candice Breitz, Prof. fine Art Braunschweig ,internationaler Preis für zeitgenössische Kunst 2007, Fondation Prince Pierre de Monaco
  • Marina Sitrin, Autorin
  • Dr. Judith Dellheim, Ökonomin
  • Dr. Gisela Penteker, Türkei Beauftragte IPPNW (Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges/Ärzte in sozialer Verantwortung e.V.)
  • Dr. Thomas Sablowski, Rosa-Luxemburg-Stiftung
  • Andrej Hunko, MBD “Die Linke”
  • Steffen Strandt, Bündnis Soziales Berlin gegen Rassismus
  • Florian Wilde, Historiker

12 Mart 2016 - Berlin eylemi

>> Appell unterschreiben über WeAct Campact

weact-logo


Gesamtzahl Unterschriften

einschließlich WeAct, Webseite der Kampagne und handschriftlich ausgefüllte Unterschriftenlisten 3138 UnterstützerInnen

von 5000 Meilenstein

63%

>> Sie können hier auch direkt unterschreiben
(Bitte klicken Sie hier für die sichere Verbindung mit SSL)

[signature]

Teile dies mit deinen Freunden:

   

 

application-pdf Unterschriftliste zum download (S/W) (PDF, 40 KB)

application-pdf Flyer zum download (Farbe) (PDF, 1 MB)

 

Flyer:
Kein-schmutziger-Deal-mit-der-Tuerkei-flyer-p1-web Kein-schmutziger-Deal-mit-der-Tuerkei-flyer-p2-web